Türkei

Reiseziele Türkei:

Türkei auf der Karte:

Das Wetter vor Ort:

7.17 km/h
30°C
Klarer Himmel

Fast das ganze Jahr über schönes Wetter, Geschichte, Kultur und Sehenswürdigkeiten, kristallklares blaues Wasser, reitzvolle Landschaften, malerische Ortschaften und freundlichen Menschen, dass sind die Zutaten, die die Türkei zu einem der beliebtesten Reiseziele der Deutschen macht.  

Die Türkei war bereits seit den Anfängen des letzten Jahrhunderts ein beliebtes Ziel von Archäologen und Abenteurern, so hat sich die Türkei in den letzten 30 Jahren zu einem beliebten Urlaubsland entwickelt, besonders beliebt ist die Mittelmeerküste bei sonnenhungrigen Touristen.

Die Sonne scheint an nahezu 300 Tagen im Jahr, in der Hauptreisezeit von Juli und August bis zu13 Stunden täglich. In dieser Reisezeit werden Sie größter Wahrscheinlichkeit nach nicht einen Regentag erleben. Die Wassertemperaturen betragen in diesen Monaten im Süden 25°C, im August sogar 27°C. Aber selbst im Oktober, einer immer beliebter werdenden Reisezeit, sind die Temperaturen von Luft und Wasser für uns Europäer immer noch äußerst angenehm.

Während die Sommermonate für den erholsamen Badeurlaub ideal sind, bieten sich die Monate Oktober bis Dezember und April und Mai mit gemäßigteren Temperaturen für kulturelle Entdeckungsreisen zu den antiken Städten und sonstigen Sehenswürdigkeiten an.

Einreise & Visa

An dieser Stelle verweisen wir auch die Informationen des Auswärtigen Amtes

Reisedokumente

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

  • Reisepass: Ja
  • Vorläufiger Reisepass: Ja
  • Personalausweis: Ja
  • Vorläufiger Personalausweis: grundsätzlich ja, Einschränkungen s. u.
  • Kinderreisepass: Ja

Die Türkei ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957.
Die Einreise kann auch mit Reisepass, vorläufigem Reisepass, Personalausweis oder Kinderreisepass erfolgen, wenn das Dokument seit höchstens einem Jahr abgelaufen ist, nicht jedoch mit einem vorläufigen Personalausweis.

 Visum

Als Tourist kann man sich bis zu 90 Tage in einem Zeitraum von 180 Tagen visumfrei im Land aufhalten. Kürzere, in diesen Zeitraum fallende Aufenthalte werden addiert. Damit soll die Rechtslage in der Türkei grundsätzlich der in Deutschland geltenden angepasst werden.
Die bisherige Praxis, nach einer eintägigen Ausreise einen erneuten Aufenthalt von 90 Tagen zu begründen, ist seit 2012 nicht mehr möglich. Zu beachten ist, dass die Visumbefreiung im oben gestellten Rahmen kein absolutes Einreiserecht gewährt und auch deutsche Staatsangehörige von Einreisesperren betroffen sein können, siehe Aktuelle Hinweise.
Personen, die sich bereits in der Türkei aufhalten und einen längeren Aufenthalt planen, können innerhalb von 90 Tagen nach Einreise vor Ort eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Dazu muss der Reisepass noch 60 Tage über den beabsichtigten Aufenthalt hinaus gültig sein. Ist bereits vor Einreise ein Aufenthalt von mehr als 90 Tagen geplant, sollte bei einer türkischen Auslandsvertretung ein entsprechendes Visum beantragt werden. Reisenden wird empfohlen, sich in Zweifelsfragen an die türkischen Behörden, Konsulate oder Rechtsanwälte zu wenden, insbesondere dann wenn häufigere langfristige Aufenthalte in der Türkei beabsichtigt sind.

Transfer

Anreise und Reisen in der Türkei.

Viele Wege führen in die Türkei, wobei einige etwas länger dauern als die Anderen! Die Türkei verfügt über ein hervorragend ausgebautes Streckennetz im Flugverkehr. Istanbul verfügt über zwei internationale Flughäfen, hinzu kommen internationale Flugverbindungen von Ankara, Antalya und Izmir. Zahlreiche Charterflughäfen sorgen besonders in den Sommermonaten für zügige Verbindungen im Flugverkehr.

Anreise mit dem Flugzeug

Am schnellsten und auch einfachsten gelangt man per Flugzeug in die Türkei. Zahlreiche Fluggesellschaften bieten dabei Flüge zu den bekanntesten türkischen Flughäfen an. Günstige Last-Minute Billigflieger bieten somit auch Schülern und Studenten vielfältige Möglichkeiten für einen Urlaub in der wunderschönen Türkei.

Flüge werden von alles Deutschen Flughäfen in die Türkei angeboten. Die Flugzeit beträgt je nach Abflug- und Zielflughafen ca. 3,5 Stunden

 Ihr persönlicher Transfer

Wir möchten, dass Sie Ihre Reise von Anfang an genießen und Entspannt und Relaxt an Ihren Reiseziel ankommen, deshalb bieten wir Ihnen gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern unsere Privat oder VIP Transfers. Es ist nicht nur alles für Sie organisiert, Sie werden auch ganz persönlich begrüßt und direkt zu Ihrem Transferfahrzeug und ohne Umwege zu Ihrem Ziel gebracht. Sollten Sie Hilfe z.B. beim Check In benötigen, steht Ihnen der Transferguide gern mit Rat und Tat zur Seite. Umgekehrt werden Sie im Hotel zu einer mit Ihnen vereinbarten Zeit pünktlich abgeholt und direkt zu Ihrem nächsten Ziel gefahren.

Essen & Trinken

In der türkischen Küche finden wir Gemeinsamkeiten mit der orientalischen und der griechischen Küche. Es gibt viel frisches Gemüse, Lamm und Hammel. Aromatische Gewürze geben den besonderen Geschmack.

Häufig gibt es Gerichte mit Lamm, Hammel, Geflügel oder Rind. Bei den weit verbreiteten Kebaps handelt es sich um gegrilltes und gewürztes Fleisch. Anders als bei uns serviert man die dünnen Fleischscheiben, die man mit einem großen Messer von einem Spieß abschneidet, als normales Gericht mit Gemüse und Reis. Die bei uns bekannte Fast-Food-Variante ist in der Türkei wenig beliebt.

Ein weiteres beliebtes Gericht der türkischen Küche sind Köfte, würzige Hackbällchen aus Lamm oder Rind. Gemüse wird vielfältig angerichtet und in Olivenöl angebraten, gedünstet, mariniert, gekocht, mit Hackfleisch oder Reis gefüllt. Außerdem kocht man daraus Turlu, einen Gemüseeintopf.

Gesundheit

Impfschutz

Für die Einreise aus Deutschland sind keine Impfungen vorgeschrieben, siehe auch www.who.int.
Das Auswärtige Amt empfiehlt grundsätzlich, die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene anlässlich jeder Reise zu überprüfen und zu vervollständigen.
Dazu gehören für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis (Keuchhusten), ggfs. auch gegen Polio (Kinderlähmung), Mumps, Masern, Röteln (MMR), Pneumokokken, Influenza und Herpes Zoster (Gürtelrose).
Als Reiseimpfungen werden Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition auch Hepatitis B und Tollwut empfohlen.

Medizinische Versorgung

Die ärztlichen Behandlungsmöglichkeiten in den Großstädten des Landes sowie in den touristischen Regionen sind in den letzten Jahren deutlich besser geworden. Insbesondere die große Anzahl privater Krankenhäuser bieten ein annähernd europäisches Niveau. Die medizinische Versorgung in ländlichen Gebieten ist vielfach mit Westeuropa nicht zu vergleichen und kann technisch, apparativ und hygienisch problematisch sein. Ein evtl. vorhandener gültiger Krankenversicherungsschutz (Auslandskrankenschein) ist oft nicht ausreichend. Es wird daher dringend angeraten, eine private Reisekrankenversicherung und eine zuverlässige Reiserückholversicherung abzuschließen. Eine individuelle Reiseapotheke sollte mitgenommen und unterwegs vor den heißen Temperaturen entsprechend geschützt werden. Auch hierzu ist eine individuelle Beratung durch einen Tropenarzt bzw. Reisemediziner sinnvoll.

Sehenswürdigkeiten

Die Türkei erstreckt sich über den östlichen Zipfel Europas und Vorderasien und hat kulturelle Verbindungen zu den antiken Reichen der Griechen, Perser, Römer, Byzantiner und Osmanen. Im kosmopolitischen Istanbul am Bosporus befinden sich die berühmte Hagia Sophia mit ihrer hoch aufragenden Kuppel und christlichen Mosaiken, die imposante Blaue Moschee aus dem 17. Jh. und der Topkapı-Palast von 1460, ehemalige Residenz der Sultane. Ankara ist die moderne Hauptstadt der Türkei.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Landeswährung ist die Türkische Lira (TRY). Mit einer deutschen Bankkarte (Maestro) kann an vielen Geldautomaten problemlos Geld abgehoben werden.
Auch Kreditkarten werden als Zahlungsmittel akzeptiert. In den meisten Fällen muss man dazu zusätzlich den Reisepass oder Personalausweis vorlegen. Unter Angabe der PIN kann man mit der Kreditkarte außerdem Geld bei Banken oder an entsprechend gekennzeichneten Automaten Bargeld abheben.

Das Klima in diesem Ort ist mild sowie allgemein warm und gemäßigt. Die Wintermonate in Bozburun sind von mehr Niederschlag geprägt als die Sommermonate.
Bozburun hat 2 Klimaarten, nämlich das Mittelmeerklima und kontinentales Klima.

Die beste Reisezeite für Bozburun in Türkei ist von Mai bis Oktober, da die Temperaturen sehr angenehme Temperaturen sind und es kaum Niederschlag gibt. Die höchste Durchschnittstemperatur in Bozburun ist 25° C im Juli.