Griechenland

Reiseziele Griechenland:

Griechenland auf der Karte:

Das Wetter vor Ort:

7.17 km/h
30°C
Klarer Himmel

Urlaubsland Griechenland

Blaues Meer, zahllose Inseln und antike Kulturschätze sind überzeugende Gründe für einen Urlaub in Griechenland.

  Willkommen in Griechenland

Blaues Meer, zahllose Inseln und antike Kulturschätze sind überzeugende Argumente für einen Urlaub in Griechenland. 

Neben Begegnungen mit den Mythen und Denkmälern vergangener Kulturen, sind es die landschaftlichen Schönheiten und pittoresken Hafenorte, die eine wachsende Zahl ausländischer Gäste ins Land locken.

Mediterranes Flair und eine herzliche Gastfreundschaft tragen ihr Teil dazu bei. Sonnenhungrige kommen ebenso wie Wassersportfreunde so richtig auf ihre Kosten,

Zwischen dem makedonischen Pella, Geburtsort Alexanders des Großen, und Kreta , der südlich vorgelagerten "Wiege Europas" - zwischen der winzigen Insel Kastelorizo in Rufweite der türkischen Küste und der Blumeninsel Korfu, schon nahe den italienischen Gewässern, fand noch jeder Besucher sein ungetrübtes Urlaubserlebnis. Das könnten Badefreuden sein an den sonnigen Stränden oder eine Bootsfahrt entlang den Felsküsten, aber auch ein unvergesslicher Bummel durch eine der quirligen Hafenstädte.

Athen, die geschäftige, mitreißende Metropole Griechenlands, wartet mit großartigen Kulturdenkmälern und Museen auf. Weiter südlich, jenseits der Landenge, die der tiefe Einschnitt des Kanals von Korinth durchtrennt, erwartet Sie eine Fülle hinreißender Sehenswürdigkeiten derPeloponnes. Olympia, die Geburtsstätte der Olympischen Spiele in der idyllischen Landschaft des Alphaios-Tals, ist ein Ort zum längeren Verweilen.

Einreise & Visa

Touristen aus den EU-Ländern benötigen zur Einreise in das EU-Land Griechenland bei einem Aufenthalt von bis zu drei Monaten nur einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Aufgrund des Beitritts zum Abkommen von Schengen am 6. November 1992 gibt es seit dem 26. März 2000 allerdings keine Grenzkontrollen mehr. Wegen der schwierigen Parkplatzsituation empfiehlt es sich, die öffentlichen Verkehrsmittel oder ein Taxi zu benutzen. In unmittelbarer Nähe ist der Bahnhof der U-Bahnlinien U1, U2 und U3.

An dieser Stelle verweisen wir auf die Informationen vom Auswärtigen Amt.

Reisedokumente

Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich:

Reisepass: Ja

Vorläufiger Reisepass: Ja

Personalausweis: Ja

Vorläufiger Personalausweis: Ja, muss gültig sein

Kinderreisepass: Ja

Anmerkungen

Griechenland ist Vertragspartei des Europäischen Übereinkommens über die Regelung des Personenverkehrs zwischen den Mitgliedsstaaten des Europarates vom 13.12.1957. Reisedokumente außer dem vorläufigen Personalausweis dürfen seit höchstens einem Jahr abgelaufen sein.

Reisende auf Kreuzfahrtschiffen, deren Reise auf Kreta beginnt, sollten sich vor Antritt der Reise unbedingt über die vom Veranstalter vorgeschriebenen Bestimmungen zur Ausweispflicht informieren.

Die Anforderungen einzelner Fluggesellschaften an die von ihren Passagieren mitzuführenden Dokumente weichen zum Teil von den staatlichen Regelungen ab.
Flugreisen nach Deutschland können daher nur mit einem gültigen Reisepass/Personalausweis bzw. einem von den deutschen konsularischen Vertretungen in Griechenland ausgestellten Passersatzdokument angetreten werden.

Bei der Reise nach Griechenland auf dem Landweg müssen auch die Einreisebestimmungen der Transitländer beachtet werden.

Zeitverschiebung

Die Zeit in Griechenland ist aktuell 1 Stunde vor der Zeit in Deutschland.

Um 12:00 Uhr Mittags in Deutschland ist es in entsprechend bereits 13:00 Uhr.

Visa-Abteilung der Botschaft von Griechenland
Wittenbergplatz 3a
10789 Berlin
Tel.: 0049 - (0)30 - 213 70 33/ 34
Email: berlin@griechenland-konsulate.de

 

Transfer

Flugverbindungen nach Griechenland (Linie und Charter) sind zahlreich.

Die Flugdauer von Frankfurt am Main nach Athen/Griechenland beträgt etwa 2 Stunden und 45 Minuten. Die Entfernung misst rund 1800 Kilometer in der Luftlinie. Andere griechische Reiseziele beanspruchen höchstens eine halbe Flugstunde länger.

Gesundheit

Die WHO hat im Januar 2019 das Verzögern oder Auslassen von Impfungen zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Insbesondere der fehlende Impfschutz gegen Masern birgt bei international steigenden Fallzahlen ein hohes Risiko.

Überprüfen Sie im Rahmen der Reisevorbereitung Ihren sowie den Impfschutz Ihrer Kinder gegen Masern und lassen diesen ggf. ergänzen.

Impfschutz

Bei der Einreise nach Griechenland sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben.

In Griechenland besteht für alle Personen, die in Deutschland gesetzlich versichert sind, ein Anspruch auf dringend erforderliche Behandlung bei Ärzten, Zahnärzten und in Krankenhäusern, die vom ausländischen gesetzlichen Krankenversicherungsträger zugelassen sind. Als Nachweis ist die europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) bzw. eine Ersatzbescheinigung vorzulegen. Beide Dokumente erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse.

Schließen Sie für die Dauer des Auslandsaufenthaltes eine Auslandsreise-Kranken- und Rückholversicherung ab. 

Haftungsausschluss

Reise- und Sicherheitshinweise beruhen auf den zum angegebenen Zeitpunkt verfügbaren und als vertrauenswürdig eingeschätzten Informationen des Auswärtigen Amts. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Gefahrenlagen sind oft unübersichtlich und können sich rasch ändern. Die Entscheidung über die Durchführung einer Reise liegt allein in Ihrer Verantwortung. Hinweise auf besondere Rechtsvorschriften im Ausland betreffen immer nur wenige ausgewählte Fragen. Gesetzliche Vorschriften können sich zudem jederzeit ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon unterrichtet wird. Die Kontaktaufnahme mit der zuständigen diplomatischen oder konsularischen Vertretung des Ziellandes wird daher empfohlen.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Zahlungsmittel ist der Euro. Für von ausländischen Geldinstituten ausgegebene Bankkarten gelten nach Angaben der griechischen Behörden keine besonderen Beschränkungen im Hinblick auf die Höhe von Geldabhebungen. Die Bezahlung mit Kreditkarten und das Abheben von Geldautomaten sind weit verbreitet.

Telekommunikation & Post

Die Vorwahl für Griechenland ist die Ländervorwahl +30. Wählen Sie diese einfach vor jede Telefonnummer mit Ortsvorwahl des Landes, um nach Griechenland zu telefonieren.

Netzstecker - Reisestecker

Ein Reisestecker-Adapter in Griechenland ist nicht nötig, wenn Sie elektrische Geräte aus Deutschland verwenden. Ob Reisefön, Handy-Ladegerät oder elektrischer Rasierer – beim Einstecken dürfte beim intakten Gerät nichts passieren, was nicht passieren soll.

Die beste Reisezeit

In Griechenland herrscht vorwiegend gemäßigtes Mittelmeerklima. Für Urlauber wird das Land und die beliebten Badeinseln ab Ende des Frühlings zum attraktiven Reiseziel: die Vegetation blüht und es wird angenehm warm. Badewetter stellt sich in etwa ab Juni ein, bis Ende September kann es dann noch richtig schön sein, das Meer ist aufgewärmt und Sie können mit großer Wahrscheinlichkeit baden.

In Athen sorgt ein stetiger, leichter Wind dafür, dass das heißeste Wetter einigermaßen erträglich bleibt.

Die Sommermonate mit Temperaturen von durchschnittlich 30°C Grad Grad im Juni bei zehn Sonnenstunden sowie 33°C Grad Grad im Juli und August bei elf Sonnenstunden nur für Badegäste als Reisezeit. Während Hitzeperioden klettert das Thermometer oftmals auf mehr als 40°C Grad Grad im Schatten, in der Nacht kühlt es nicht unter 25°C Grad Grad ab.