Turks & Caicos Inseln

Die Tauchplätze rund um die Inseln gehören zu den Edelspots der Karibik. Die Tauchgebiete glänzen mit guten bis sehr guten Sichtweiten, dem für die Karibik typischen Bewuchs mit vielen Schwämmen und Fächerkorallen, sowie einem sehr großen Fischreichtum. Die meisten Tauchspots liegen an den Steilwänden vor den windgeschützten Inselseiten wie dem Nothwest Point Marine Park, dem West Caicos National Park, vor South Caicos, am French Caye oder am West Sand Spit. Die Bootsfahrten dauern meist zwischen einer halben und eineinhalb Stunden. Nur sehr wenige Plätze bleiben ausschließlich den Kreuzfahrern vorbehalten.

 Die Turks- und Caicosinseln 

Sie sind ein südöstlich der Bahamas im Atlantik gelegenes britisches Überseegebiet.

Die Tauchplätze rund um die Inseln gehören zu den Edelspots der Karibik. Die Tauchgebiete glänzen mit guten bis sehr guten Sichtweiten, dem für die Karibik typischen Bewuchs mit vielen Schwämmen und Fächerkorallen, sowie einem sehr großen Fischreichtum. Die meisten Tauchspots liegen an den Steilwänden vor den windgeschützten Inselseiten wie dem Nothwest Point Marine Park, dem West Caicos National Park, vor South Caicos, am French Caye oder am West Sand Spit. Die Bootsfahrten dauern meist zwischen einer halben und eineinhalb Stunden. Nur sehr wenige Plätze bleiben ausschließlich den Kreuzfahrern vorbehalten. Auf über fünf Kilometer Länge wird feinstes Steilwandtauchen im Nothwest Point Marine Park angeboten. Vor der Kante gibt’s auch ein flaches Riff zum easy diving, gerade mal um die 15 m Tief.

Als Tor zu den insgesamt 40 tief liegenden Koralleninseln gilt Providenciales (oft kurz Provo genannt) mit dem großen Grace Bay Beach, an dem sich Luxushotels, Geschäfte und Restaurants abwechseln. Beliebte Tauchplätze liegen an dem 14 Meilen langen Barriereriff vor der Nordküste von Provo und an der spektakulären, 2.134 m tiefen Unterwasser-Steilwand vor der Insel Grand Turk.

Wir bieten  dort bevorzugt Tauchsafaris an, diese können Sie auch gerne mit einem Hotelaufenthalt kombinieren.

Gern erstllen wir Ihnen auf Wusch Ihr ganz persönliches und individuelles Reiseangebot!

Einreise & Visa

An dieser Stelle verweisen wir auf die Einreisebestimmungen des Auswärtigen Amtes

Zuständige Auslandsvertretungen für die Britischen Überseegebiete
Die Botschaft London ist zwar die zuständige diplomatische Vertretung auch für die Überseegebiete des Vereinigten Königreichs, nimmt dafür aber keine konsularischen Aufgaben wahr.

Für Cayman Islands und Turks & Caicos Islands ist die deutsche Botschaft in Kingston/Jamaika konsularisch zuständig.

Visum

Ein gültiger Reisepass ist erforderlich und ausreichend. Bürger der EU benötigen bei Aufenthalten bis zu 30 Tagen kein Visum (kann nur einmal verlängert werden). Jeder Reisende muss bei der Ausreise eine Steuer von 23 US-Dollar (17 €) zahlen.
Änderungen vorbehalten!

Jeder Reisende, auch Kinder jeglichen Alters, benötigt ein eigenes Reisedokument. Das Reisedokument muss für die gesamte Aufenthaltsdauer (also bis mindestens einschließlich den Tag der Ausreise aus den USA) gültig sein.

Alle Reisenden, die im Rahmen des „Visa Waiver“ Programms (VWP) in die USA reisen, vor der beabsichtigten Einreise zwingend via Internet unter https://esta.cbp.dhs.gov eine elektronische Einreiseerlaubnis („Electronic System for Travel Authorization“-ESTA-) einholen.

Transfer

Auf Turks and Caicos gibt es drei Flughäfen. Es gibt keine Busverbindungen. Das Taxi ist das einzige Mittel, in die Städte zu kommen. Bei der Ankunft der Flugzeuge stehen immer Taxis bereit. Der Flughafen von Provo ist 7 km vom Zentrum von Provo und Grace Bay (15 Min. kosten ca. 10,00 €) entfernt. Der Flughafen von Grand Turk ist 3 km von Cockburn Town (8 Min., 4,00 €) entfernt. Am Flughafen von Provo findet man Autovermieter. In Grand Turk liegen Dutchie's Car Rental und Tropical Auto Rental auf dem Weg zum Flughafen.

Gesundheit

Eine Pflichtimpfung gibt es nicht und eine Malariaprophylaxe ist nicht notwendig. Trinken Sie nur Wasser aus versiegelten Flaschen, und stellen Sie sicher, dass Fleisch und Gemüse immer gut gekocht sind. Obst muss geschält werden. Schließen Sie eine gute Rücktransportversicherung ab. Das Krankenhaus Grand Turk bietet die beste Behandlung (das einzige Krankenhaus mit Notaufnahme). Auf Providenciales können Sie der MBS Medical Clinic und dem New Era Medical Centre vertrauen.

Währung & Zahlungsmöglichkeiten

Landeswährung ist der Dollar

Wichtig:

Nehmen Sie ausreichend Dollar in bar und in Reiseschecks mit. Diese können Sie in Banken, Hotels, Restaurants und Geschäften einlösen. Kreditkarten werden in der Regel nicht angenommen. American Express, Visa und Mastercard werden bei Autovermietungen und in einigen Hotels angenommen. Sie werden meist ohne auskommen müssen.

Europäische Devisen können Sie in den Banken wechseln. Filialen der Barclays-Bank gibt es in Providenciales, Grand Turk und South Caicos. Filialen der La Scotiabank gibt es nur in Provo und Grand Turk. Auf den anderen Inseln gibt es keine Banken. Die Banken haben Montag bis Donnerstag von 8.30 Uhr bis 14.30 Uhr geöffnet, Freitag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr.  Am Wochenende haben sie geschlossen.

Telekommunikation & Post

Strom

120/240 Volt/60 Hertz. Ein Adapter ist notwendig.

Telefonieren

Aus Deutschland die Inselgruppe erreichen: wählen Sie 001 (649) + Vorwahl (94) + Nr. 5 Ziffern.
Von der Insel aus Deutschland erreichen: 00 49 + die Nummer des Teilnehmers ohne die 0 am Anfang.

Reiseziele Turks & Caicos Inseln:

Turks & Caicos Inseln auf der Karte:

Das Wetter vor Ort:

7.17 km/h
30°C
Klarer Himmel