Matava Resort

Matava - Fijis Premier Eco Adventure Resort ist eine kleine, gemütliche Oase der Ruhe, die mit ihrer natürlichen Umgebung verschmilzt. Weit entfernt von der Hektik des modernen Lebens erhalten Gäste die seltene Gelegenheit, ein echtes Abenteuer auf einer abgelegenen, unerschlossenen und vom Dschungel bedeckten Insel zu genießen und eines der letzten verbliebenen unberührten Korallenriffe des Planeten zu erkunden.

Die Insel ist weit entfernt von Ballungszentren und dem unvermeidlichen Schaden, den diese für die Umwelt bedeuten. Es gibt keine Straßen, hupenden Verkehr oder Verschmutzung, nur die Geräusche der Tierwelt und der brechenden Wellen. Nur einen Steinwurf vom Great Astrolabe Barrier Reef entfernt ist es die perfekte Umgebung zum Tauchen, Schnorcheln, Edelfischen, Surfen und Kajaken mit der Möglichkeit zu wandern, Vögel zu beobachten oder einfach nur zu entspannen und abzuschalten.

Lage

Das Resort liegt versteckt im Dschungel der Insel Kadavu. Die regionale Fluggesellschaft Pacific Sun bietet einmal täglich Hin- und Rückflug von der Hauptinsel Viti Levu (sowohl vom Nadi International Airport als auch vom Suva Airport) nach Kadavu an. Diese Flüge starten in der Regel am späten Vormittag, die Zeiten können aber variieren. Der Inlandsflug von Nadi dauert etwa 40 Minuten.

Nach der Ankunft auf Kadavu werden Sie von einem Crew-Mitglied abgeholt und mit einem Truck zum Transferboot gebracht (ca. 5 Minuten Fahrtzeit). Das Boot wartet vor Anker in einer kleinen ruhigen Mangrovenbucht. Abhängig von den Gezeiten müssen Sie möglicherweise durch knöcheltiefes Wasser an Bord. Kaltes Wasser und Softdrinks stehen während des Transfers kostenlos zur Verfügung. Die Fahrt zum Resort dauert etwa 45 Minuten (abhängig von Gezeiten und Wetterbedingungen).

Ausstattung

Das Matava Resort ist mit 10 Buren, einem Restaurant, einem Spa und einem kleinen Shop (Souvenirs, T-Shirts, Snacks etc.) ausgestattet. Im Hauptgebäude gibt es eine Bar, einen Safe für Wertgegenstände und einen 24Stunden W-LAN-Zugang (gute Verbindungsgeschwindigkeit und unbegrenztes Datenvolumen, aber wegen der Kosten für die Bereitstellung in einem so entfernten Ort gegen Gebühr).

Energie
Im Resort wird wo immer möglich erneuerbare Energie genutzt. Der begrenzte Strom wird durch Solarenergie erzeugt, ebenso das Warmwasser (mit Unterstützung, wenn nötig).
Die Pfade werden in der Nacht bewusst nicht beleuchtet, weil es die heimische Tierwelt stört (Flughunde, Eulen etc.) und das Ambiente verdirbt. Bringen Sie eine Stirnlampe mit oder nutzen Sie eine der Solar-LED-Tischleuchten des Resorts, um sich nachts zurechtzufinden. Es dauert eine Nacht, um sich daran zu gewöhnen, aber danach werden Sie es gar nicht anders wollen. Die Insel Kadavu ist einer der wenigen Plätze des Planeten, die noch frei von Lichtverschmutzung sind.
Die Buren haben keine Klimaanlagen oder Steckdosen (und somit keine Ventilatoren, Fernseher, Telefone, Kühlschränke, Bügeleisen oder Haartrockner). Solarerzeugte 240 V gibt es bis in den frühen Abend im Hauptgebäude, um Kameras, Blitzgeräte, Laptops oder ähnliches zu laden.

Wasser
Das Resort wird von Quellwasser versorgt. Das Wasser in den Buren wird von der Quelle in einen Tank gepumpt. Als Trinkwasser ist das Wasser des Beckens zwischen Küche und Hauptgebäude sehr gut geeignet, da dieses direkt von der Quelle kommt und doppelt gefiltert wird. Im Resort wird wenn möglich kein Wasser in Plastikflaschen angeboten. Bringen Sie eine Wasserflasche mit, um diese nach Belieben an der Filterstation zu füllen.

Zimmer

Buren (fidschianisch für Haus)
Die traditionellen, strohgedeckten Buren liegen inmitten des Regenwaldes und bieten Platz für bis zu 26 Gäste mit Privatsphäre und Komfort. Sie sind aus massivem nachhaltigem Fidschi-Holz gefertigt, mit hohen Decken und Panoramafenstern, die freien Blick auf den Pazifischen Ozean und das Great Astrolabe Barrier Reef gewähren. Um einen atemberaubenden Blick zu gewährleisten, liegen einige Buren hoch oben und sind nur durch Stufen und steile Wege zu erreichen.
Mit all den natürlichen Materialien und polierten Holzoberflächen bieten sie ein einzigartig natürliches Ambiente. Ausgestattet sind alle Buren mit einer qualitativ hochwertigen Matratze, feiner Baumwollbettwäsche, zusätzlichen Decken, en-suite Badezimmer mit 24 Stunden Solar-Warmwasser und Handtüchern, 12 V Solar-Beleuchtung (nicht bei Tageslicht) und privater Terrasse.

Honeymoon Bures (4)

Unsere Premium Honeymoon Bures sind weit verstreut auf dem Hügel hinter Matava, um absolute Privatsphäre und atemberaubende Ausblicke zu gewährleisten. Sie wurden im traditionellen fidschianischen Strohdach-Stil gebaut und sind mit polierten Mahagoni-Böden veredelt. Sie haben große luftige Lamellenfenster, King-Size-Holzbetten und private Sonnendecks. Die großzügigen Fenster in voller Länge öffnen sich auf Ihr privates Deck mit Blick auf die Lagune und das Great Astrolabe Barrier Reef.  Die Honeymoon Bures sind alle in ihre eigene Ecke im Regenwald eingebettet, um Privatsphäre, Komfort und einen herrlichen Blick auf das Meer zu bieten.Umgeben von wunderschönen tropischen Gärten und umgeben von üppigem Regenwald sind die Honeymoon Bures ein wahrer Himmel der Privatsphäre in der Schönheit der natürlichen Umgebung Fidschis. Alle diese neuen Designbures haben private Badezimmer mit eigenem Bad und großzügige private Sonnendecks. Solarstrom liefert Nachtbeleuchtung für nächtliches Lesen und Komfort. Die Warmwasserversorgung aller Bäder erfolgt über unser umweltfreundliches Solar-Warmwassersystem. Abends steht Netzstrom zum Laden von Elektrogeräten sowie zum Betreiben von Deckenventilatoren in den Sommermonaten zur Verfügung.

Die Oceanview Bures (6)

Unsere Oceanview Bures befinden sich auf einem kleinen Hügel neben Matava, um Privatsphäre und einfachen Zugang zum Hauptbürokomplex und den Einrichtungen zu gewährleisten. Erbaut im traditionellen strohgedeckten fidschianischen Stil und fein veredelt mit polierten Holzböden, großen luftigen Lamellenfenstern, Queen-Size-Holzbetten, lokal bewirtschafteten Mahagoni-Möbeln und eigenen Badezimmern. Vollständig insektengeschützte Fenster öffnen sich auf Ihr privates Sonnendeck mit Blick über die Lagune. Solarstrom liefert sowohl Warmwasser als auch Licht. Der Netzstrom steht abends zum Laden von elektronischen Geräten und für den Einsatz eines Deckenventilators in den Sommermonaten zur Verfügung. Umgeben von wunderschönen tropischen Gärten und umgeben von üppigem Regenwald sind die Oceanview Bures eine Oase der Privatsphäre inmitten der Schönheit der natürlichen Umgebung Fidschis. Die Bures reichen von einem Queen-Bett bis hin zu größeren Familienbetten mit einer Queen und einem oder zwei Einzelbetten.

Verpflegung: Vollpension

Die Mahlzeiten im Matava Resort sind eine Mischung aus lokaler und internationaler Küche. Die Küche nutzt lokale saisonale Köstlichkeiten und frische Produkte des Tages. Brot wird täglich frisch gebacken und das Resort verfügt über eine eigene Bio-Gemüsefarm. Der servierte Fisch wird für gewöhnlich am selben Tag beim Edelfischen gefangen.
Die Mahlzeiten beginnen mit dem Schlagen der „Lali“, einer traditionellen fidschianischen Trommel. Jede Woche veranstalten die Mitarbeiter außerdem ein traditionelles fidschianisches „Lovo“-Fest und eine Kava-Zeremonie.
In der Regel sitzen bei den Mahlzeiten alle zusammen, jedoch kann für besondere Anlässe ein privates Essen auf Ihrer eigenen Terrasse organisiert werden. Die Mitarbeiter stellen auch gerne einen Korb für Sie zusammen, damit Sie an einem der Strände oder auf Ihrer Terrasse ein Picknick veranstalten können.
Das Resort ist auch auf Vegetarier, Veganer und Lactose-/Gluten Intoleranz eingestellt und berücksichtigt auch gerne spezielle Diäten.
Frisch gebrühter Kaffee und Tee stehen vom frühen Morgen bis in den späten Abend kostenlos zur Verfügung.
Im Hauptgebäude gibt es eine voll ausgestattete Bar mit einer Auswahl an lokalen und importierten Bieren, internationalen Weinen und Spirituosen sowie Softdrinks und Säften.

Spa/Wellness

Bamboo Spa
Das Resort eigene Spa verwendet ausschließlich die natürlichen Pure Fiji Produkte, die aus Extrakten von fidschianischen Pflanzen bestehen. Himmlische Massagen, wundersame Gesichtsbehandlungen und die luxuriösesten Pediküren und Maniküren erwarten Sie.

Sport & Unterhaltung

Wenn Sie Kadavu besuchen, ohne die Insel zumindest ein wenig zu erkunden, wäre Ihr Besuch unvollständig. Kadavu bietet Regenwälder, Mangroven, Wasserfälle, Strände, eine einzigartige Tierwelt, unberührte Dörfer und die Möglichkeit, an seit Jahrhunderten unveränderten kulturellen Aktivitäten teilzuhaben.
Im Matava Resort wird eine Vielzahl von Aktivitäten für diejenigen, die die Insel erkunden oder mehr über die fidschianische Lebensweise erfahren wollen, angeboten. Viele davon sind gemeinsame Initiativen zwischen dem Resort und den lokalen Gemeinschaften (Erkundung der Wasserfälle, eine Führung durch den Garten des Medizinmannes, Dorfbesuche, Besuch der Gemeindeschule etc.).

Das Resort verfügt über mehrere Kajaks, deren Benutzung für die Gäste kostenlos ist. Die Kajaks dürfen jedoch ohne vorherige Absprache mit dem Wassersport Center nur innerhalb der Sichtweite des Resorts benutzt werden. Es werden auch geführte Kajak-Ausflüge angeboten.

Tauchen

mit dem Resort eigenen Mad Fish Dive Centre

Zahlungsmöglichkeiten

In bar oder per Kreditkarte, akzeptiert werden Visa und Master Card

Mad Fish Dive Centre

Fiji • Kadavu • Kadavu

Das Mad Fish Dive Centre ist direkt im Matava Resort und verfügt über ein sehr energisches und erfahrenes Tauchteam bestehend aus PADI Tauchlehrern, PADI Dive Mastern und der Support Crew.

Preis auf Anfrage Fragen Sie uns!

Hotelausstattung:

Bar • Direkt am Meer • Direkte Strandlage • Hausriff • Restaurant • Sandstrand • Tauchbasis im Hotel

Verpflegung:

Internationale Küche • Lokale Küche • Vegan • Vegetarisch • Vollpension

Freizeit / Sport:

Spa/Wellness • Tauchen • Wassersport

Zimmerausstattung:

Eigenes Bad • Meerblick • Veranda, Balkon, Terrasse • W-Lan

Unterkunftstyp:

Ecolodges

Sonstige Merkmale:

Shuttleservice vom/zum Flughafen

Lage:

Kadavu, Kadavu, Fiji