Abtauchen im Großfischrevier – mit Hai-Garantie!

Wovon träumen viele Taucher?
Begegnungen mit Tiger-, Hammer-, Bullenhaie, oder einer der vielen anderen Haispezies Unterwasser stehen ganz hoch im Kurs bei Tauchern. Mantas, Adlerrochen, Buckelwale oder Barrakudas stehen bei den meisten Tauchbegeisterten ebenfalls auf der Wunschliste.

Hier geben ich ein paar Tipps zu den Hotspots für Großfischbegegnungen!


Tahiti - Buckelwale ganz nah erleben

Ein Highlight auf Tahiti ist die Walbeobachtung. Von August bis November stehen die Chancen gut, Buckelwale von Nahem zu betrachten. In diesem Zeitraum kommen sie in die Gewässer des Inselreichs, um zu kalben und ihre Jungtiere aufzuziehen.

Französisch-Polynesien ein einzigartiges Hai-Revier

Unsere Tauchbasen:

Unsere Safarischiffe in Französisch Polynesien

In Französisch-Polynesien gibt es eine Haigarantie, wie die Taucher gern sagen. Ständig hat man Zitronenhaie, Graue Riffhaie, Schwarzspitzen-Riffhaie oder auch Weißspitzen-Riffhaie vor der Maske. In dieser Gegend trifft man hinund wieder auch auf Tigerhaie.


Mikronesien – Palau und Yap

Palau und Yap gehören zum Inselstadt Mikronesien

Die Tauchreviere um Palau und Yap zählen zu den besten der Welt. Der wunderschöne Archipel Palau bietet alles, was sich abenteuerlustige Taucher wünschen: Wracks, Strömungstauchgänge, Höhlenerkundungen, spektakuläre Drop-Offs und noch viel mehr erwartet Sie beim Tauchen auf Palau.

Unsere Tauchbasen:

Besonders bequem ist das Tauchen von einem unserer Safarischiffe auf Palau

Blue Corner auf Palau wird als bester Tauchplatz der ganzen Welt angesehen und ist konstant die Nummer 1 in der Tauchliteratur. Es ist der wahre Nervenkitzel! Selbst erfahrenste Taucher werden an diesem Tauchplatz ihre Luft schneller verbrauchen, wenn das Herz vor Aufregung schneller schlägt und die Atemzüge heftiger werden!
Während der Zeit des Vollmonds, wenn die Strömung auf Palau ihren Höhepunkt erreicht, zeigt die "Blue Corner" ihre volle Schönheit. Die Strömungen, die sich an dieser Biegung des Außenriffes brechen und in die offene See herauskatapultiert werden tragen die Mikroorganismen mit sich, die den Beginn der Nahrungskette bilden. Wie in einem Schlaraffenland wird selbst dem kleinsten Fisch und jeder Koralle die Nahrung förmlich in den Mund getragen. Daher ist "Blue Corner" von Fischschwärmen förmlich überbevölkert. Der Fischbestand reicht von den kleinsten tropischen Rifffischen bis zu den großen pelagischen Haien, die dort mehr als reichliche Beute finden.

Ein Tauch- oder Schnorchelurlaub in Yap lässt das Taucherherz höherschlagen! Hier sehen Sie das ganze Jahr über eine Fülle von Mantas, Haien und anderen Großfischen im kristallklaren Wasser.


Südafrika - Margate

Die Protea Banks liegen an der Ostküste Südafrikas und werden von Margate aus betaucht und teilt sich in zwei Seiten, die Südseite wird fast ausschließlich in der Zeit von November bis Mai betaucht. Hier haben Sie die Besten Vorrausetzungen für Haibegegnungen, jedoch auch mit einiges an Strömungen. Das Riff liegt in etwa auf einer Tiefe von 30 Metern, man beginnt den Tauchgang an der Höhle, die auch ein zuhause für viele Rifffische und Zackenbarsche ist. Dann tauchen Sie mit der Strömung zu der etwas flacheren Sandbank und hier begegnen sie dann viele Haiarten.

Unsere Tauchbasen:

Das Riff liegt auf einer Tiefe von 32m. Der Tauchgang beginnt an der südlichen Höhle, einer unterhöhlten Gesteinsformation, die sehr vielen Rifffischen und Zackenbarschen ein Zuhause bietet. Die Strömung treibt Sie zu einem weitläufigen, flachen Sandplatz, etwa so groß wie drei Fußballfelder. Hier sind die Begegnungen mit Gitarren- und anderen Großhaien besonders zahlreich.

Die Nordseite wird eigentlich nur in den Wintermonaten von Juni bis Oktober betaucht. Zu dieser Zeit gibt es meist nur wenig Strömung, was ideal für dieses Tauchgebiet ist. Hier haben Sie zwei Höhlen in etwa auf 33 Meter, einen Tunnel und einige Felsüberhänge. Das Highlight ist in den Wintermonaten, die Höhlen mit den Sandtiger-Haien. Während der Walsaison im Winter gibt es viele Gelegenheiten, hauptsächlich Buckelwale zu erleben!


Indonesien - Raja Ampat

Der Nationalpark Raja Ampat im Nordosten von Indonesien gilt als eine der besten Tauchregionen der Welt. Die Riffe sind von Schwarm- und Raubfischen gleichermaßen bevölkert, Makrelen, Tunfische, Stechrochen, Nacktschnecken, Barrakudas Lippfische, Doktorfische, Husarenfische, Schnapper, Süßlippen, Korallenwächter, Riff- und Fahnenbarsche, Glas- und Beilfische, Schleimfische, winzige Grundeln, Zwergseepferdchen sowie zahlreiche Haiarten – die Liste der Riffbewohner ist unglaublich und unendlich.

Ein besonderes Highlight stellt sicher eine der Tauchsafaris dar, hier kann man die gesamte Bandbreite der Tauchreviere miteinander verbinden.

Die Riffe an den über 60 Tauchplätzen sind sehr üppig und schön bewachsen, es gibt fantastische Hart- und Weichkorallenformationen, deren Farbenpracht ein Traum ist. Seltene Epaulettenhaie, Wobbegongs und Mantas sind häufig zu sehen. Die Makrowelt ist geradezu sensationell. Krabben, Garnelen, verschiedene Pygmäenseepferdchenarten, unzählige Nacktschnecken aber auch Mandarinfische, Pegasusfische und seltene Grundeln können hier entdeckt werden. An vielen Plätzen haben Sie die Möglichkeit, große Fischschwärme in allen Farben und Formen zu bewundern


Die Azoren

Die Azoren sind ein echtes Eldorado für Großfisch Fans, Wal- und Delfinliebhaber, Taucher und Wanderfreunde

Die Gruppe der Azoren liegt auf der Höhe von Lissabon, mitten im Atlantik. Ihr vulkanischer Ursprung macht sie zu einem wild-romantischen und geheimnisvollen Ort, in dem man Natur und Tradition noch unverfälscht erleben kann. Der Golfstrom führt nicht nur warmes Meerwasser an den Azoren vorbei, er sorgt auch für eine vielfältige Unterwasserwelt. Hier können Sie mit Delfinen schwimmen und Wale beobachten. Mehr als 20 Wahlarten ziehen regelmäßig an den Inseln im Atlantik vorbei und präsentieren sich in voller Pracht.

Unsere Tauchbasen:


Karibik - Bahamas

5 bis 10 Minuten südwestlich von der Tauchbasis befinden sich die besten Tauchgebiete, die sich durch wunderschöne Korallenriffe auszeichnen. Getaucht wird an rund 35 Tauchplätzen, an denen es Wracks, Korallenriffe und Haie zu besichtigen gibt. Neben Ausflügen am Morgen und am Vormittag, werden Tagesausflüge, 2-Tank Tauchgänge sowie Nachttauchgänge angeboten.

Unsere Tauchbasen:

Reef Oasis Dive Club in Freeport

Stuart Cove's

Sandals Royal Bahamian Dive Center

Haitauchen: Karibische Riffhaie und Tigerhaie können hier rund um das Jahr angetroffen werden. Die Basis bietet mit einer Bootsflotte von 7 Booten individuelle Ausfahrtmöglichkeiten. Pro Shark Adventure Tauchtag werden zwei Tauchgänge organisiert, vier Tauchplätze stehen zur Auswahl. Erster Tauchgang entlang einer Steilwand, danach Interaktion mit Haien, Taucher knien im Kreis um einen Guide in der Mitte und erfahren so hautnahe Begegnungen mit diesen Tieren.

Auch hier gilt: Die Tauchsafarischiffe bringen einen zu den Top Spot's der Bahamas


Mexiko

Mexiko bietet sehr abwechslungsreiches Tauchen in vier verschiedenen Regionen. Südwestlich der Baja California liegt das Revillagigedo Archipel mit der Insel Socorro. Diese Inselgruppe ist bekannt für seine vielen Haie großen pazifischen Mantas, oder auch saisonal Buckelwale.

Unsere Tauchbasen:

Dive Cabo - Cabo San Lucas

The Cortez Club

Unsere Tauchsafarischiffe!

Insel Guadalupe: Im August und September sind wir im mexikanischen Ensenada ansässig und verfolgen den ultimativen Spitzen-Prädator zur Insel Guadalupe, die 290 km vor der Küste liegt.
Diese Gegend entwickelt sich rapide zu dem besten Ort der Welt, um in speziell angefertigten Haikäfigen mit weißen Haien zu tauchen. Da bei diesen Ausflügen mit Hookahs statt mit Scubatanks getaucht wird, müssen Sie kein geprüfter Scuba-Taucher sein, um den Rausch zu erfahren, wenn man einem 5 m langen weißen Hai ins Auge blickt. Sichtweiten liegen oft bei mehr als 30 Metern und die Wassertemperatur beträgt meistens zwischen 18-21 Grad Celsius.

Dies ist das aufregendste Käfigtauchen und weil Sie anstatt durch Scuba-Tanks Luftzufuhr von der Oberfläche erhalten (Hookah), steht dieses Abenteuer sowohl Tauchern als auch Nicht-Tauchern zur Verfügung.
Dieser 5-tägige Ausflug ist kürzer als unsere anderen Tauchexkursionen und somit ideal für einen großartigen Kurzurlaub oder gut mit einen Landprogramm kombinierbar.

Yukatan - Cozumel

Die Halbinsel Yukatan bietet zum einem schönes Tauchen in der Karibik mit sehr guten Chancen auf Walhaie in den Sommermonaten und im Winter Tauchen mit Bullenhaie. Für alle die gern Höhlentauchen machen, ist Yucatan für seine Cenoten und Höhlen sehr bekannt.

Unsere Tauchbasen an der Rviera Maya:


Costa Rica

Das beste Tauchen in Costa Rica wird auf der pazifischen Seite des Landes geboten. Die Tauchplätze bieten nicht die Artenvielfalt tropischer Meere, bestechen aber durch Ihren großen Fischreichtum und die Begegnungen mit Großfischen.

Das bekannteste Tauchgebiet in Costa Rica ist wohl Coco Island, es ist nur mit einem Safarischiff zu erreichen und man hat sehr große Chancen hier auf Hammerhai-Schulen und eine Vielfalt an anderen Haiarten.

Unsere Tauchbasen:

Unsere Safarischiffe:


Galapagos Islands

Die Galapagos Inseln zählen ganz sicher zu den spektakulärsten Tauchrevieren dieser Welt.

Die bekanntesten Tauchplätze sind sicher Darwin und Wolf. Diese zwei Inseln im Nordwesten des Archipels versprechen atemberaubende Tauchgänge. Hier trifft man in der Regel auf große Hammerhai-Schulen, Galapagos Sharks, Schildkröten, Rochen aller Art und natürlich auch auf die gigantischen Walhaie. Mit viel Glück kann man von August bis November sogar auf Orcas treffen.

Unsere Tauchbasen:

Unsere Safarischiffe:

Meine persönlichen Tipps für Großfischbebegnungen

Hallo liebe Tauchsportfreunde,

ich liebe den Tauchsport und übe diesen bereits seit weit mehr als 30 Jahren aus.

Ich bin schon viel in der Welt herumgekommen und kann von tollen Erlebnissen Über- wie Unterwasser berichten.

Ich bin Unterwasser offen für alles, liebe bunte Korallen ebenso wie Critter-, Makro- oder Schlammtauchen in der Lembeh Strait.
Doch die eleganten Giganten der Meere faszinieren mich immer ganz besonders.
Ob Hai-, Manta-, oder Walbegegnungen, ich liebe das Kribbeln unter meiner Haut!

Auf dieser Seite findest du einige Tipps aus meinem ganz persönlichen Portfolio.


Achim Goldmann

E-Mail: Achim-Goldmann@aquaactive.de
Telefon: +49 (0) 5507 / 919 818 - 0