Costa Rica / San José

Weitere Reiseziele Costa Rica:

San José auf der Karte:

Das Wetter vor Ort:

7.17 km/h
30°C
Klarer Himmel

San Jose ist die Hauptstadt von Costa Rica

San Jose ist die Hauptstadt von Costa Rica wurde 1737 gegründet und durch ihr angenehmes mildes Klima bekannt. Die Stilistik der Häusergestaltung stellt eine Verbindung der unterschiedlichen Kulturen dar. Von der traditionellen spanischen Architektur bis hin zu den sehr modernen modernistischen Richtungen ist alles zu finden.

 San Jose ist die Hauptstadt von Costa Rica,

San Jose, die Hauptstadt Costa Ricas wurde 1737 gegründet und durch ihr angenehmes mildes Klima bekannt. Sie liegt in der Region Valle Central zwischen der Talamanca-Gebirgskette im Süden und Vulkanen im Norden. Charakteristisch für die Stadt sind die Gebäude im spanischen Kolonialstil. Hierzu zählt etwa das klassizistische Nationaltheater Costa Ricas an der Plaza de la Cultura, einem beliebten zentralen Treffpunkt. Das unterhalb der Plaza gelegene Museo del Oro Precolombino zeigt Hunderte glänzende Goldartefakte aus vorkolumbianischer Zeit.

Ganz in der Nähe vom Zentralplatz liegt die Plaza de la Demokratie, auch die einstigen Kaserne Bellavista in der das Nationalmuseum und das Jade Museum, die Verwaltungsanstalten und der Parc de la Ekspreson, in dem jede Woche die Ausstellungen der Arbeiten von den modernen talentvollen Malern stattfinden, sind einen Besuch wert.

In und um  von San Josè gibt es viele Sehenswürdigkeiten die man in keinem Fall verpassen sollte.

Einreise & Visa

Wenn Sie am internationalen Flughafen, Juan Santamaría ankommen, befinden Sie sich in Alajuela und nicht in San José, wie viele annehmen. Es ist sehr empfehlenswert nach dem Flug eine Nacht in San José zu verbringen bevor man seine Reise fortsetzt.

Sehenswürdigkeiten

In San José gibt es einige Sehenswürdigkeiten, welche zentral in der Stadt liegen, also auf wenigen Kilometern Distanz im Zentrum von San José.

Teatro Nacional

Der Höhepunkt der Stadt ist unbestrittenermassen das Nationaltheater, welches 1897 eröffnet wurde. Eine geführte Besichtigung lohnt sich, denn das Theater ist wirklich schön anzusehen. Für Touristen kostet dies 10 USD und jede Stunde von Dienstag bis Sonntag zwischen 09.00 und 16.00 Uhr werden diese durchgeführt.

Es gibt ein Café im Nationaltheater, welches bereits einen Vorgeschmack auf das Theater gibt und verschiedene leckere Kaffeevariationen anbietet. Mein Tipp ist dort einen Stopp einzulegen.

Goldmuseum

Mehr oder weniger unter dem Nationaltheater, am hinteren Teil desselben Blockes, befindet sich das Goldmuseum. Nachdem der Eintrittspreis am Eingang bezahlt wurde, werden Sie wie am Flughafen geprüft und auch dürfen Sie während des Besuches nicht telefonieren.

Für die Besichtigung wird eine Stunde oder besser 2 – 3 seitens des Museums empfohlen.  Äusserst spannend ist es zu sehen mit welchen Mitteln damals die Ureinwohner der Region die unglaublich detaillierten Goldfiguren hergestellt haben. Diese lassen sich meist in der Form von Tieren sehen, übrigens alles Originale.

Jademuseum

Neben dem Goldmuseum exisitert ein Jademuseum, welches über 7’000 kunstvol geformte Stücke, meist aus Jade, ausstellt. Die modernen Ausstellungsräume beeindrucken wie bereits im Goldmuseum .

Zum Jademuseum ist zu sagen, dass neben den Exponaten zu Jade weitere Ausstelungen – auch wechselnde – bestehen. Es ist auch richtig, dass von den 4 oder 5 Leveln des modernen Gebäudes sich 1 Stockwerk dem Jade alleine widmet. 

Mercado Central

Wenn Sie hiesige Märkte und das Authentische Leben gefällt, sollteen sie mindestens kurz durch den Markt schlendern. Hier können sie praktisch alles kaufen, was man zum Leben braucht. Auch wenn der Markt mittlerweile auch auf Touristen ausgerichtet ist, finden Sie hier traditionelle Shops, in denen auch die Einheimischen einkaufen.

 

Sicherheit in Downtown San José

Es gibt an praktisch allen Ecken Polizei, die für Ordnung sorgt. Wie überall in grösseren Städten sollten Sie  jedoch Vorsicht walten lassen,
Diebstähle kommen vor.