Thailand / Koh Lanta

Koh Lanta - traumhafte Strände & Sonnenuntergänge zum träumen

Koh Lanta besteht aus einer nördlichen und einer südlichen Insel. Die nördliche (Lanta noi) ist touristisch nicht erschlossen und eher uninteressant und besteht vorwiegend aus Mangrovenvegetation. Die südliche (Lanta yai) dagegen hat wunderschöne lange Sandstrände mit einer großen Auswahl an Hotelanlagen an der Westküste. Hier reihen sich von Nord nach Süd die Strände Klong Dao, Long Beach (Pra Ae), Klong Khong, Klong Nin, Klong Hin und weitere teils menschenleere kleine Strandbuchten bis ganz in den Süden der Insel.

  Koh Lanta - traumhafte Strände & Sonnenuntergänge zum träumen

Koh Lanta besteht aus einer nördlichen und einer südlichen Insel. Die nördliche (Lanta noi) ist touristisch nicht erschlossen und eher uninteressant und besteht vorwiegend aus Mangrovenvegetation. Die südliche (Lanta yai) dagegen hat wunderschöne lange Sandstrände mit einer großen Auswahl an Hotelanlagen an der Westküste. Hier reihen sich von Nord nach Süd die Strände Klong Dao, Long Beach (Pra Ae), Klong Khong, Klong Nin, Klong Hin und weitere teils menschenleere kleine Strandbuchten bis ganz in den Süden der Insel. Der Hauptort Ban Saladan liegt ganz im Norden und ist Anlaufstation aller Boote von Krabi und Koh Phi Phi, sowie der Autofähre. Hier bekommt man Verpflegung, Geld und Tickets. Die Strände sind feinsandig, lang und sauber, und bieten aufgrund ihrer Westlage allabendlich wunderbare Sonnenuntergänge. Das Wasser ist an einigen Stränden sehr flach, so dass die Strände sehr gut für Kinder geeignet sind.

Der schönste Strand ist wohl der Long Beach (oder Phra Ae) mit schönem, sauberem Sand, vielen Beachbars und entsprechender abendlicher Strandromantik und Unterhaltung. Der Klong Nin Beach ist ebenfalls schön, im nördlichen Teil jedoch direkt an der Straße gelegen und ziemlich verbaut. Auf dem Strand gibt es etliche einfache Restaurants. Das Hinterland der Südinsel ist hügelig bis bergig. Die Bergkette ist noch von Tropenwald bedeckt. Verschiedene Anbieter machen Elefantenausritte in diese Bergwelt. Der Süden der Insel ist Teil des Lanta Marine Nationalparks. Hier leben Warane, Affen, Pythons und Kobras.

Die Ostküste hat keine Strände, nur Mangroven und Watt, auf dem die Einwohner Reis anpflanzen und Shrimps züchten. Die Straßen auf Koh Lanta sind mittlerweile bis auf einen kurzen Restabschnitt ganz im Süden betoniert und gut zu befahren

Vielfältige Hotel- und Bungalow Anlagen, für jeden Geschmack und jedes Budget, von idyllischen Bambus Bungalow-Anlagen bis hin zum luxuriösen 5 Sterne Hotel.

Öffentliche Verkehrsmittel sind rar auf Lanta. Wenn Sie die Insel auf eigene Faust erkunden wollen, müssen Sie sich ein Motorrad mieten. Machen Sie das am Besten in der Bungalow- oder Hotelanlage, in der Sie wohnen.

Die Tauchbasen auf der Insel Koh Lanta  haben den besten Zugang zu den populärsten Tauchzielen der Region: die Inseln Koh Ha und Koh Rok und die Felsriffe Hin Daeng und Hin Muang.

Die anderen drei Haupttauchziele sind der Shark Point, das Anemonen Riff und das King Cruiser Wrack.

Transfer

Der Zielflughafen "Bangkok oder Krabi" wird fast von allen großen Internationalen Flughäfen aus Deutschland angeflogen.

Die Flugzeit beträgt ab Deutschland ca. 12 h

Es gibt verschiede Wege die Insel Koh Lanta zu erreichen, am einfachsten mit dem Flugzeug aus Bangkok über Phuket, oder Krabi. Von dort geht es mit Bus oder Boot weiter. Von der Insel Koh Phi Phi oder ab Krabi oder Phuket fährt mehrmals Täglich ein Expressboot.
Die meisten Besucher der Insel Koh Lanta beginnen Ihre Anreise auf der Insel Phuket und erreichen Ihr Ziel mit dem Expressboot über Phi Phi.

Von und nach Krabi

Von November bis April fahren täglich ein Boot vom neu gebauten Fährterminal in Khlong Chilat zur Insel Koh Lanta. Dieser liegt etwa 3 Kilometer westlich der Stadt und etwa 8 Kilometer vom Busbahnhof entfernt. Abfahrt ist um 10:30 Uhr. Die Überfahrt dauert etwa 2 Stunden.

Bei Ankunft in Saladan, dem Hafen an der Nordspitze der Insel Koh Lanta, warten bereits die Minibusse und Pick-ups, um die Gäste in die gebuchten Bungalowanlagen zu bringen. Dieser Transfer wird von den meisten Resorts umsonst durchgeführt. Für die Rückfahrt nach Krabi legen die Boote um 08:00 und 13:00 in Saladan ab.

Von Mai bis Oktober wird der Expressbootverkehr zwischen Krabi und Lanta witterungsbedingt eingestellt. Während dieser Monate übernehmen öffentliche Minibusse den Personentransport zwischen der Insel Koh Lanta und Krabi.

Anreise Ko Lanta

Die Weiterreise vom Ankunftsflughafen zum Resort kann problemlos von unserem Personal arrangiert werden. Dabei wird für einen unbeschwerten Transfer vom Flughafen bis direkt vor die Tür des gebuchten Resorts gesorgt.

Zeitverschiebung: MEZ +6h

 Ihr persönlicher Transfer

Wir möchten, dass Sie Ihre Reise von Anfang an genießen und Entspannt und Relaxt an Ihren Reiseziel ankommen, deshalb bieten wir Ihnen gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern unsere Privat oder VIP Transfers. Es ist nicht nur alles für Sie organisiert, Sie werden auch ganz persönlich begrüßt und direkt zu Ihrem Transferfahrzeug und ohne Umwege zu Ihrem Ziel gebracht. Sollten Sie Hilfe z.B. beim Check In benötigen, steht Ihnen der Transferguide gern mit Rat und Tat zur Seite. Umgekehrt werden Sie im Hotel zu einer mit Ihnen vereinbarten Zeit pünktlich abgeholt und direkt zu Ihrem nächsten Ziel gefahren.

Koh Lanta liegt, wie viele Teile Thailands, in der tropischen Klimazone und wird aktiv durch den Monsun beeinflusst. Anders als viele westliche Länder, finden sich in Thailand daher in der Regel auch nur zwei Jahreszeiten – einmal die trockene/heiße Jahreszeit und einmal die Regenzeit.

Beste Reisezeit:

Die beste Reisezeit für die Insel Lanta ist von November bis April. November ist der kühlste Monat in Thailand's Süden mit Tagestemperaturen zwischen 28 und 30ºC, die Nachttemperaturen liegen in der Regel 5-7 Grad niedriger.

Von November bis April steigt die Temperatur langsam an, im Januar können Sie mit Temperaturen von 30 bis 33ºC rechnen und im April liegt sie bei 35 bis 37ºC. Ab Mitte April gibt es die ersten kräftigen Niederschläge.Die Monsunzeit mit beinahe täglichen kurzen Wolkenbrüchen (meist in den Abend-, Nacht- und frühen Morgenstunden) reicht von Mai bis Oktober. In dieser Zeit sinkt die Temperatur wieder langsam ab, um im November erneut ihren Tiefststand zu erreichen.

 

Während dieser Monate ist das Meer unruhig, Schwimmen nicht empfehlenswert und alle Tauchschulen auf Lanta schliessen, weil die Sichtweite unter Wasser stark reduziert ist.

Einige der kleineren Bungalowanlagen schliessen ebenfalls, hauptsächlich aus einem Mangel an Gästen. Zu dieser Zeit kann die Insel nur mit dem Minibus aus Krabi und Trang erreicht werden. 

 

Weitere Reiseziele Thailand:

Koh Lanta auf der Karte:

Das Wetter vor Ort:

7.17 km/h
30°C
Klarer Himmel