Fish 'n Fins

Die Tauchbasis Fish’n Fins geröhrt zu den Pionieren auf Palau. Die Basis wurde bereits 1972 gegründet und zählt zu den bekanntesten und renommiertesten Tauchbasen Micronesiens.

Die Basis bietet einen kostenfreien Shuttleservice von allen Hotels auf Palau an.

Team & Ausbildung

Die 5 Star Padi Tauchbasis liegt am Hafen von Koror und wird professionell von Tova und Navot Bornovski geführt. Es werden Kurse vom Anfänger bis hin zum Fortgeschrittenen Taucher nach Padi Richtlinien in verschiedenen Sprachen angeboten.
 

Ausstattung

Zur Einrichtung gehört ein Internetcafe, ein Schulungsraum für Kurse, Vorträge Videovorführungen und Seminare, moderne Sanitäranlagen mit Warmwasserdusche sowie Frischwasserbehälter zum Reinigen von Ausrüstung und Fotoausrüstung und ein videoüberwachter, gut belüfteter Trockenraum um die Ausrüstung sicher zu verwahren.  Der eigene Fotoshop Fish`n Films produziert persönliche Tagesvideos von den Tauchausfahrten, gegen Gebühr können UW-Kameras geliehen werden.

Es stehen Leihausrüstung von Namenhaften Herstellern zum Verleih zur Verfügung

  • ABC (Maske, Flossen & Schnorchel)
  • Jackets
  • Anzüge
  • Atemregler
  • Computer
  • 15 Liter Flaschen
  • Nitrox for free

Boote  

Für den täglichen Tauchbetrieb stehen 6 doppelmotorige Boote mit Sonnenschutz, Notfallsauerstoff & Erste-Hilfe-Ausrüstung zur Verfügung.

Sicherheit

Die Tauchguides und Bootskapitäne sind speziell darin ausgebildet, mit jeglicher Art von Tauch- und Bootsnotfällen umzugehen. Bei jedem Tauchgang werden Sie von mindestens einem Tauchguide begleitet, der Ihnen einen erholsamen und sicheren Tauchgang garantiert

Bar

Direkt am Dock der Basis, mit Blick auf die Rock-Islands liegt die Barracuda Bar und Restaurant. Es ist ein guter Platz um sich zu entspannen und nach dem Tauchen ein kaltes Deko Bier zu trinken, die Küche ist bekannt für frischen Fisch. Wer sein Hotel ohne Frühstück gebucht hat, kann gut in der Basis frühstücken.
 

Tauchen

Die Tagestauchausflüge starten gegen 08:30 Uhr mit einem der  Tauchboote und enden zwischen 15:30 und 17:30 Uhr wieder an der Tauchbasis – je nach Anzahl der Tauchgänge, Oberflächenpausen, Mittagessen und zusätzlichen Schnorchelstops am Ende des Tages.  Es werden flexible Tauchrouten angeboten, die nach den Wünschen der Gäste und der langjährigen Erfahrungen über die an diesem Tag besten Tauchplätze zusammengestellt werden.

Zwischen zwei Tauchgängen, während der dauernden Oberflächenpause bietet sich die Gelegenheit an einem der wunderschönen Schnorchelplätze die Rock-Islands zu erkunden. Mittagessen in Form eines Picknick gibt es normalerweise nach dem zweiten Tauchgang.

Getaucht wird mit 12l Aluminiumflaschen wahlweise mit DIN oder INT Anschluss, Nitrox steht kostenlos zur Verfügung.
 

Aktivitäten

Die Tauchbasis Fish`n Fins organisiert auch verschiedene Ausflüge. Es stehen eigene Kajaks und gute Guides für Touren durch die Mangrovenwälder zur Verfügung. Schnorcheltouren in den bekannten Jellyfish Lake werden ebenfalls angeboten.
 

Tauchgebiet

Blue Corner wird als bester Tauchplatz der ganzen Welt angesehen und ist konstant die Nummer 1 in der Tauchliteratur. Es ist der wahre Nervenkitzel! Selbst erfahrendste Taucher werden an diesem Tauchplatz ihre Luft schneller verbrauchen, wenn das Herz vor Aufregung schneller schlägt und die Atemzüge heftiger werden.

Big Drop Off - Mit einem einzigen Schritt kann man an diesem Tauchplatz aus knietiefem Wasser im 900 Fuß (280 m) tiefen Ozean abtauchen. Ähnlich einem Fallschirmspringer erlebt der an der senkrecht abfallenden Wand herabgleitende Taucher den erregenden Rausch der atemberaubend blauen Tiefe. Flossenschlagen ist nicht erforderlich, Sie können sich vielmehr entspannt von der Strömung treiben lassen und den Anblick einiger der größten Gorgonien und Korallen Palaus genießen. Die Wand drängt sich förmlich das Leben. Jacques Cousteau erklärte den Big Drop Off zum nach seiner Meinung schönsten Steilwandtauchplatz auf der ganzen Welt. Auf der einen Seite umschließen Sie Schwärme von Pyramiden-Schmetterlingsfische, die in der Sonne spielen, auf der anderen Seite liegt die Steilwand, überwuchert von einem Teppich aus Leben.

Blue Corner wird als bester Tauchplatz der ganzen Welt angesehen und ist konstant die Nummer 1 in der Tauchliteratur. Es ist der wahre Nervenkitzel! Selbst erfahrenste Taucher werden an diesem Tauchplatz ihre Luft schneller verbrauchen, wenn das Herz vor Aufregung schneller schlägt und die Atemzüge heftiger werden. Während der Zeit des Vollmonds, wenn die Strömung auf Palau ihren Höhepunkt erreicht, zeigt die "Blue Corner" ihre volle Schönheit. Die Strömungen, die sich an dieser Biegung des Außenriffes brechen und in die offene See herauskatapultiert werden tragen die Mikroorganismen mit sich, die den Beginn der Nahrungskette bilden. Wie in einem Schlaraffenland wird selbst dem kleinsten Fisch und jeder Koralle die Nahrung förmlich in den Mund getragen. Daher ist "Blue Corner" von Fischschwärmen förmlich überbevölkert. Der Fischbestand reicht von den kleinsten tropischen Rifffischen bis zu den großen pelagischen Haien, die dort überreichliche Beute finden.

Der Taucher driftet durch dieses Wunderland und hängt sich dann mit seinem Riffhaken (Link zur Riffhakenbeschreibung)an einer felsigen Stelle ein. Der Riffhaken ist eine palauische Erfindung, die es Ihnen erlaubt in der Strömung auf der Stelle zu schweben, gehalten von einem Seil, dass Sie im Riff fixiert. Dabei sind praktischerweise die Hände frei um zu fotografieren. Und dann beginnt die Show: Alles Leben wimmelt um Sie herum. 36 Haie auf einmal, ein Vorhang aus Barrakudas, Anemonen tanzen wild. Ein getupfter Adlerrochen schwebt ohne jede Anstrengung gegen die Strömung auf Sie zu. Schwärme von Moorish-Idols, wie urtümliche Ritter, Travellys reflektieren das Sonnenlicht mit ihren silbernen Kiemen, grüne Muränen strecken ihre Köpfe aus den Löchern und wiegen den Körper in einem komischen Tanz, Schildkröten gleiten hochmütig durchs Riff und ein riesiger Napoleon benimmt sich wie Ihr vertrauter Begleiter. Die Haie drängen einen Fischschwarm vom Riff weg und jagen mit eleganten Wendungen. Sobald ein Hai angreift, pulsiert das ganze Riff. Das aufwühlende Erlebnis einer Show an der "Blue Corner" bleibt Ihnen für immer im Gedächtnis, ebenso wie das Wissen um die Verbundenheit allen Lebens.

Die "Blue Holes" sind drei senkrecht abfallende Kamine in einem Riff, dessen Oberkante sich im brusttiefen Wasser befindet. In den Kaminen findet man wunderschöne Gorgonien und schwarze Korallen. Gobies fungieren als flinke Wächter am Eingang. Lässt sich der Taucher hinab in die Tiefen der "Blue Holes" erwartet ihn in 80 Fuß, ca. 24 m eine große Unterwasser-Höhle, die sich zum Außenriff hin öffnet. Wie in einer Kathedrale strahlt das Sonnenlicht durch die drei Kamine herein. Inspiriert durch diesen großartigen Anblick erforscht der Taucher den riesigen Höhlenraum. Legt man sich auf den Sandboden, kann man seine Luftblasen beobachten, wie sie in Bahnen türkisen Lichtes und Strömen von Dunkelblau an die Oberfläche blubbern. Ein großer Bogen markiert den Ausgang der Höhle, der Sie entlässt an einer Riffwand an der sie entlangdriftend zur "Blue Corner" gelangen, während Sie den Karneval des Unterwasserlebens dort genießen.

Chandelier Cave - Der Eingang in dieses Höhlensystem liegt 15 Fuß, ca. 4,6 m unter der Oberfläche, ist 10 Fuß, also ca. 3,5 m breit und pechschwarz. Unter der Führung des Tauchguides und mit Hilfe der Tauchlampe werden Sie die Kristallwände und die hängenden Stalaktiten illuminieren. An der sich kräuselnden Wasseroberfläche erkennt man die einzelnen Luftkammern von unten. Es ist ein atemberaubendes Erlebnis, im Inneren der Höhle in den ersten vier Luftkammern aufzutauchen. Sobald Ihr Kopf die glasklare Oberfläche durchbrochen hat, sind Sie in einer phantastischen Höhle mit kristallschimmernden Stalaktiten, die von der Decke hängen und einem Boden aus Wasser. Dadurch, dass frische Luft von den porösen Kalksteinwänden gefiltert wird, ist es möglich, die Maske ab- und den Automaten aus dem Mund zu nehmen und die ruhige, schwarze Schönheit dieser geheimen Kammern zu genießen. Man kann sich nicht verirren, denn sobald man seine Lampe auslöscht, sieht man von jedem Punkt er Höhle das blaue Licht des Höhlenausganges schimmern und der Tauchgang führt in eine maximale Tiefe von 25 Fuß, also ca. 8 m. Dieser sehr spezielle Tauchgang, der nahe an der Tauchbasis liegt, wird als dritter Tauchgang am Ende des Tauchtages angeboten.
 

Vorrausetzung zum Einchecken

  • Tauchzertifizierung
  • Logbuch mit fortlaufend geloggten Tauchgängen
  • Ärztliches Attest
  • International gültige Tauchversicherung (falls vorhanden)
Produkt-Code: ROR1007

Palau Pacific Resort

Mikronesien • Palau • Ngerkebesang Island

Das Resort gehört zu den luxuriösesten- und schönsten Hotels in Palau, es befindet sich auf einer kleinen Halbinsel namens Ngerkebesang Island, in der Nähe der Hauptstadt Koror.
Das Palau Pacific Resort besitzt einen einzigartigen Sandstrand direkt am Meer.

Produkt-Code: ROR1000

Garden Palace

Mikronesien • Palau • Koror

Das erst in 2016 neu entstandene moderne Hotel Garden Palace liegt sehr zentral und ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihren Palauaufenthalt. Tauchen mit Fish`n Fins Divecenter.
Unter dem Motto "Im Einklang mit den Menschen, im Einklang mit der Natur, der Erde" widmet sich Garden Palace dem Wohlbefinden der Gäste und der Rücksichtnahme auf die Umwelt.

Produkt-Code: ROR1001

Palau Plantation Resort

Mikronesien • Palau • Koror

Das familiäre Palau Plantation Resort wurde im Dezember 2004 eröffnet und ist im landestypischen Stil aus Holz und Bambus gebaut und mit Palmwedeln gedeckt.

Palau Plantation Resort ist ein Zufluchtsort im Südpazifik und bietet Ihnen eine große Auswahl an traditionellen Hütten, Cottages und Villen, umgeben von der natürlichen Schönheit eines tropischen Paradieses. Das Palau Plantation Resort ist ein schickes Resort voller Palauan inspirierter Aromen, die sich gegen die entspannende natürliche Umgebung abwechseln.

Produkt-Code: ROR1002

Landmark Marina Hotel

Mikronesien • Palau • Koror

Das Landmark Marina Hotel wurde am 27. Mai 2007 in einer wunderschönen Lagune an der südwestlichen Ecke der Insel Koror eröffnet. Es hat einen traumhaften Blick auf die Rock Islands.
Vom brasilianischen Restaurant mit Bar hat man Ausblick auf die vorgelagerte Lagune.
Zur Lagune hin finden Sie eine schöne Sonnenterrasse mit Liegen und Sonnenschirmen.

Produkt-Code: ROR1003

Palasia Hotel Palau

Mikronesien • Palau • Koror

Sehr zentral gelegenes und gut ausgestattetes Hotel - Tauchen mit Sams Tours oder Fish`n Fins möglich.

Produkt-Code: ROR1008

Palau Carolines Resort

Mikronesien • Palau • Ngerkebesang Island

Das Resort wurde nach traditioneller Bauweise mit lokalen Hölzern errichtet und im Rezeptions- Gebäude spiegelt sich die typische Architektur Palaus wieder.

Produkt-Code: ROR1009

Rose Garden Resort

Mikronesien • Palau • Ngerkebesang Island

Das Rose Garden Resort befindet sich auf der Insel Ngerkebesang, versteckt auf einem Hügel mit einem spektakulären Blick auf die Insel Babeldaob.

Merkmale:

Großfisch • Hausriff • Nitrox for free • PADI-Basis • Steilwände • Wracks

Lage:

Koror, Palau, Mikronesien