Indonesien / Bali

Bali auf der Karte:

Das Wetter vor Ort:

7.17 km/h
30°C
Klarer Himmel

Urlaubsparadies Bali

Entdecken Sie bei Ihrer Tauchreise auf Bali, die faszinierende Unterwasserwelt rund um die Insel, oder Tauchen mit Mantas bei Nusa Penida und wohnen in einen der kleinen Boutique Hotels auf der Insel.

Bali Insel der Götter genannt - Dies hängt wohl mit den zahleichen "Tempeln" zusammen, die es auf Bali gibt.

Die Religion auf Bali ist vermutlich eine der interessantesten der Welt. Nicht nur weil Bali obwohl es zum muslimischen Indonesien gehört größtenteils Hinduistisch ist, sondern weil der balinesische Hinduismus an sich sehr vielfältig ist.

Felsen, Bäume und andere Orte werden als Sitz von Geistwesen oder Göttern angesehen. Oft findet man an solchen Orten kleine Schreine oder Tempel um den Geistern gebührend opfern zu können. Das ist wichtig um beispielsweise für gutes Wetter oder eine gute Ernte zu bitten.

  Bali wird auch die Insel der Götter genannt.

Eine Tauchreise nach Bali,  die Insel der Götter, steht für traumhafte, Unterwasserwelt, palmengesäumte Strände, wunderschöne Landschaften mit grünen Reisterassen und beeindruckenden Bergen.

Dies hängt wohl mit den zahleichen "Tempeln" zusammen, die es auf Bali gibt.
Die Religion auf Bali ist vermutlich eine der interessantesten der Welt. Nicht nur weil Bali obwohl es zum muslimischen Indonesien gehört größtenteils Hinduistisch ist, sondern weil der balinesische Hinduismus an sich sehr vielfältig ist.
 

Mount Anung

Felsen, Bäume und andere Orte werden als Sitz von Geistwesen oder Göttern angesehen. Oft findet man an solchen Orten kleine Schreine oder Tempel um den Geistern gebührend opfern zu können. Das ist wichtig um beispielsweise für gutes Wetter oder eine gute Ernte zu bitten.
Bali beherbergt circa 3 Mill. Einwohner, die Hauptstadt Denpasar liegt im Süden der Insel. 

  Für Taucher

ergibt sich ein fantastisches Bild. Tiefe Steilwände, Korallen und eine bunte Mischung an Meeresbewohnern machen Bali zu einem besonderen Erlebnis.
Hier liegt auch eines der berühmtesten Wracks der Welt, die "USS Liberty". Sie ist der Mittelpunkt zahlreicher Taucher, die sich die Erforschung des Wracks nicht entgehen lassen wollen. Im Osten befindet sich der Lombok Strait, ein tiefer Graben, der bekannt dafür ist, dass sich hier viele Mantas und andere große Fische tummeln. Dieses Gebiet ist für erfahrene Taucher bestens geeignet, denn hier herrschen starke Strömungen. Selbst erfahrene Taucher erleben hier Spannung pur.
In der Regel herrschen jedoch bei den meisten Riffen ideale Bedingungen auch für Tauchanfänger.

 Die beste Reisezeit

für eine Tauchreise nach Bali ist die beste Zeit von Mai bis Anfang November.
Das tropische Klima sorgt für heißes und schwüles Wetter mit heißen Tagen und recht warmen Nächten. Damit gibt es auch zwei Jahreszeiten, nämlich die Trockenzeit und die Regenzeit. Schön warm ist das Wasser, und damit immer angenehm zum Baden,

 Anreise

Flugzeit: von deutschen Flughäfen nach Denpasa ca. 15-20 Stunden    

Von Deutschland, Österreich oder der Schweiz gibt es keinen direkten Flug nach Bali. Man muss mindestens einmal umsteigen und sollte genügend Zeit dafür einplanen (min. 2 Stunden). Die Airlines fliegen oft über Städte bei denen sich ein Zwischenstopp lohnt.

 Transfer

Wir möchten, dass Sie Ihre Reise von Anfang an genießen und Entspannt und Relaxt an Ihren Reiseziel ankommen, deshalb bieten wir Ihnen gemeinsam mit unseren Geschäftspartnern unsere Privat oder VIP Transfers. Es ist nicht nur alles für Sie organisiert, Sie werden auch ganz persönlich begrüßt und direkt zu Ihrem Transferfahrzeug und ohne Umwege zu Ihrem Ziel gebracht. Sollten Sie Hilfe z.B. beim Check In benötigen, steht Ihnen der Transferguide gern mit Rat und Tat zur Seite. Umgekehrt werden Sie im Hotel zu einer mit Ihnen vereinbarten Zeit pünktlich abgeholt und direkt zu Ihrem nächsten Ziel gefahren.

Unter den verschiedenen Regionen finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Hotels aller Kategorien. Wir sind sicher, dass auch für Sie das Passende dabei ist.

Bali liegt dicht am Äquator, daher gibt es die typischen Jahreszeiten Winter, Frühling, Sommer und Herbst auf der Trauminsel im Indischen Ozean nicht.

Das Klima ist tropisch heiß und es wird zwischen der Trockenzeit von April bis Oktober und der Regenzeit von November bis März unterschieden. Die Temperaturen bewegen sich das ganze Jahr über bei konstanten 30 bis 32 Grad Celsius und kühlen sich in der Nacht auf etwa 21 Grad ab.

 Während der Trockenzeit scheint die Sonne täglich sechs bis acht Stunden und die Wassertemperatur steigt auf circa 30 Grad Celsius an. In der Regenzeit wechselt sich die Sonne immer wieder mit kurzen und monsunartigen Regenschauern ab. Zu dieser Zeit liegt die Luftfeuchtigkeit bei fast 100 Prozent. Die meisten Niederschläge fallen in den Gebirgen sowie im Süden der Insel. Mit ihrer üppigen Natur hat aber auch die Regenperiode ihre reizvollen Seiten.